Jahreshauptversammlung der Blaskapelle

Nachdem bekanntlich auch die Blaskapelle sämtliche Termine absagen musste, fand nun endlich die Jahreshauptversammlung am 16. Oktober im Bürgerhaus unter strenger Beachtung der Hygieneregeln statt.

Vorstand Hanni Schweikl dankte dem Kulturamt für die Bereitstellung des großen Saals und durfte knapp 40 Vereinsmitglieder begrüßen, unter ihnen den Ersten Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer, den Dirigenten Holger Hochmuth und den 1. Vorstand des MGV Franz Solfrank. Dirigent Markus Walter war entschuldigt. Frau Schweikl richtete ihren Dank an alle Mitarbeiter im Vorstand, an die Dirigenten und alle aktiven Spieler und an unsere fördernden Mitglieder. Die Gemeinde Unterföhring machte es möglich, dass Blaskapelle, Jugend- und Nachwuchskapelle – den Corona-Bedingungen entsprechend – endlich den Probenbetrieb wieder aufnehmen konnten. Herzlichen Dank dafür.

Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer drückte seine Wertschätzung aus für die Arbeit und das Ehrenamt in der Blaskapelle und ihre vielen Aktivitäten im Gemeindeleben im Jahr 2019. MGV-Vorstand Franz Solfrank würdigte die Blaskapelle für die Mitgestaltung des Jubiläums „100 Jahre Männergesangverein Unterföhring“ im letzten Jahr und unterstrich die gute Zusammenarbeit zwischen den beiden Vereinen. Schriftführer Rainer Wiedemann erinnerte in seinem Rückblick an die vielen schönen Auftritte im Jahr 2019. Holger Hochmuth als Dirigent der Nachwuchs- und der Jugendkapelle ging in seinem Rückblick auf die derzeitige Situation mit Corona ein und verdient große Anerkennung für seine Idee und seine Kreativität bei der Organisation der Muttertagsserenade, die in diesem Jahr 2020 virtuell mit „Stay-at-Home-Videos“ präsentiert wurde. Er erwähnte auch lobend die Teilnahme unserer Jungmusiker am „Stadtradeln“ und gratulierte zu ihrem Erfolg.

Vorstandschaft zusammen mit Bürgermeister Kemmelmeyer

Bei den turnusmäßig anstehenden Neuwahlen wurden sämtliche Mitglieder der Vorstandschaft in ihren Ämtern bestätigt. Johanna Schweikl und Tom Wegner bleiben 1. und 2. Vorstand, Schriftführer ist weiterhin Rainer Wiedemann und für die Finanzen des Vereins ist wie bisher Christof Tölken zuständig, dem eine einwandfreie Kassenführung bestätigt wurde. Dem Vorstand beigeordnet sind Angelika Okrey (2. Schriftführerin), Peter Schiemainski (2. Kassier), als Notenwarte Sonja Glaser im Team mit Enzo Keller und Bernhard Bockholt, letzterer auch als Instrumentenwart, für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig sind Mathilde Wolfertstetter sowie Saran Diané, letztere pflegt zusammen mit Christof Tölken die Homepage. Hans Schweiger betreut auch künftig die Schaukästen. Kassenprüfer sind weiterhin Dieter Okrey und Hans Kritzinger. Anschließend wurde die aktualisierte Änderung der Satzung einstimmig beschlossen.

Die guten Wünsche von Bürgermeister Kemmelmeyer für die Blaskapelle nehmen wir mit in die kommenden Monate und hoffen, dass wieder normale Zeiten kommen werden. Unsere Dirigenten planen auch für nächsten Februar wieder ein Jahreskonzert, wegen Corona aber mit verkürztem Programm und drei Aufführungsterminen (Freitag, 5. Februar 2021 um 19:30 Uhr, Samstag, 6. Februar 2021 um 17:00 Uhr und um 19:30 Uhr). Wir hoffen sehr, dass dieses Konzert wie geplant stattfinden kann, und freuen uns heute schon auf unser Publikum.

Mathilde Wolfertstetter

Hinterlasse einen Kommentar